Workshops im August 2021

Nach der verlorenen Zeit
Hab’ ich erstmal weniger nachgedacht
/ Tocotronic

Jedes Jahr gibt es für die Sommerworkshop im Medien Kultur Haus Wels einen thematischen Rahmen. Dieser Rahmen soll einerseits Ausgangspunkt für die Inhalte der Medienproduktionen in den Workshops sein, anderseits eine Auseinandersetzung mit aktuellen jugendkulturellen Themen sein.

Eine Kooperation mit YOUKI Internationales Jugend Medien Festival

August, 2021

September, 2021

Nach der verlorenen Zeit
Hab’ ich erstmal weniger nachgedacht
/ Tocotronic

Jedes Jahr gibt es für die Sommerworkshop im Medien Kultur Haus Wels einen thematischen Rahmen. Dieser Rahmen soll einerseits Ausgangspunkt für die Inhalte der Medienproduktionen in den Workshops sein, anderseits eine Auseinandersetzung mit aktuellen jugendkulturellen Themen sein.

Themenschwerpunkt „Lost & Found“

In diesem Jahr befassen wir uns mit dem Wechselspiel zwischen Verloren sein und sich wieder finden, welches uns alle vor allem im Heranwachsen aber auch später begleitet. Lost ist das Jugendwort 2020 und im Gegensatz zur früheren “Jugendwörtern des Jahres” befindet sich Lost tatsächlich im Sprachgebrauch junger Menschen und steht für zentrale Aspekt der Lebensphase Jugend:
Zunächst ist Überforderung, Unentschlossenheit oder Ahnungslosigkeit in einer bestimmten Situation gemeint. Ein diffuser situationsbedingter Zustand, welcher aber auch allgemein für die Jugendphase verwendet werden kann: Das Suchen einer eigenen Identität, eines Freundeskreises, Ausbildung, Beruf, Sexualität etc. die Konstruktion eines Selbstbildes von Psyche und Körper. Diese verlangt jungen Menschen sehr viel ab und führt häufig zu einem ambivalenten Gefühlsleben. Einerseits ein Gefühl der Verlorenheit und Überforderung aufgrund der Vielzahl an Entscheidungen und neuen Eindrücken, anderseits eine Euphorie und Sicherheit aufgrund neu gefundener Lebensformen. Die Unsicherheit über den eigenen Platz in der Welt und die Sicherheit durch Abgrenzung von allen, wo man nicht Teil davon sein möchte.

Proberaum für audiovisuelle Medien
Fundament des Projekts bilden die Workshops im Sommer. Jugendliche produzieren gemeinsam mit
Künstler*innen und Medienprofis über einen Zeitraum von mehreren Wochen zum Thema “Lost & Found“. Wir versuchen dabei ein klassisches Workshop-Setting zu vermeiden und stattdessen einen kreativen Probierraum zu erschaffen, in dem sowohl die teilnehmenden Jugendlichen und die „Workshopleiter*innen“ voneinander lernen und miteinander experimentieren können.

X