Lesung von Elyas Jamalzadeh und Andreas Hepp

Am Montag gab es seit langem wieder eine Lesung im Medien Kultur Haus. Elyas Jamalzadeh und Andreas Hepp haben uns mit ihrem neu erschienenen Buch “Freitag ist ein guter Tag zum Flüchten” besucht.

In Kooperation mit Skribo Haas Wels konnten wir einen wundervollen Abend ermöglichen.
„Eigentlich flüchtet jeder“, sind die Worte des afghanischen Flüchtlings Elyas Jamalzadeh, der gemeinsam mit Andreas Hepp ein spannendes und humorvolles Buch über seine tragische Fluchtgeschichte veröffentlicht hat.
Die afghanischen Eltern von Elyas Jamalzadeh lebten schon im Iran, als er auf die Welt kam. Er wurde als Flüchtling geboren. 2014 macht er sich auf den gefährlichen Weg nach Europa. Mit beeindruckender Unmittelbarkeit wird hier eine Reise beschrieben, die man kaum überleben kann. Dass Jamalzadeh Humor und Ehrgeiz nie eingebüßt hat, hilft ihm beim Ankommen in einem fremden Land. Er lernt Deutsch, beginnt eine Ausbildung und verliebt sich. Ein tragisches, ein komisches Buch, ein Buch, das niemanden kaltlässt!

Das Autorenduo strahlte vor Freundlichkeit und ist mit dem Erfolg des Buches sehr zufrieden! Ebenfalls konnten wir an diesem Abend einen Raum für Elyas Geschichte und Fragen aus dem Publikum schaffen.

 

.

Teile deine Gedanken

X