Vortrag, Gespräch |

Dienstag 24. Mai | 19:30 – 23:30 Uhr | ICAL
KeplerSalon Extra Extern: Sanfte Mobilität als Basis für eine zukunftstaugliche Stadt

Der Stadtplaner Reinhard Seiß behandelt in seinem Vortrag die Auswirkungen der bisherigen auto-orientierten Verkehrspolitik Österreichs auf die Städte und ihr Umland, auf Stadtbild wie Stadtstruktur, und thematisiert die soziale, ökologische und volkswirtschaftliche Dimension dieser Entwicklung. Darauf aufbauend benennt er notwendige Veränderungen in Richtung einer nachhaltigeren Mobilität als zentrale Voraussetzung für die Wiedererlangung der urbanen Qualitäten unserer Städte.

Dr. Reinhard Seiß (geb. 1970 in Steyr) Schulzeit in Wels, studierte Raumplanung an der TU Wien; Tätigkeit als Stadtplaner, Filmemacher und Fachpublizist; schreibt u. a. für FAZ, Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und Die Presse (Spectrum); Buchveröffentlichungen u. a. „Wer baut Wien?“ (2007/2013) und „Harry Glück. Wohnbauten“ (2014); Produktionen für Fernsehen und Hörfunk; DVD-Veröffentlichungen, u.a. „Häuser für Menschen. Humaner Wohnbau in Österreich“ (2013); internationale Lehr- und Vortragstätigkeit; u.a. Gastprofessur an der TU Wien; Mitglied des Beirats für Baukultur im Bundeskanzleramt, Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Gastgeber: Klaus Buttinger (OÖN)

Eintritt frei!
Info: office@medienkulturhaus.at, 07242 / 207030
Ort: Medien Kultur Haus, Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

www.kepler-salon.at // www.dorftv.at // www.galeriederstadtwels.at // www.medienkulturhaus.at // www.facebook.com/medienkulturhaus

Bildnachweis: © URBAN+

KeplerSalon-Logo_v2

 

 

 

 

 

Mein-Wels+EU_v3b

 
Back to top