Präsentation |

Donnerstag 10. Dezember | 19:00 – 23:30 Uhr | ICAL
Auftakt: No Business As Usual

Das Programm im Medien Kultur Haus wird umgekrempelt, temporär und auf unbestimmte Zeit. Der Schwerpunkt verlagert sich ab Dezember auf Themen wie Flucht, Migration, Integration, gesellschaftliche Ängste, Hilfsstrategien und Menschenrechte. 

Warum?  
Dem mkh° ist es ein Anliegen, in der aktuellen öffentlichen Debatte Wissen und Positionen zu bündeln und nach außen zu kommunizieren. Weiters sollen Chancen für das zukünftige Zusammenleben und -arbeiten aufgezeigt werden.

Welche Perspektiven haben Flüchtlinge? 
Was können wir anbieten, um die Umstände und den Aufenthalt in Wels zu erleichtern?
 

Wie?
Zur Auftaktveranstaltungen wurden Initiativen, Einrichtungen und Privatpersonen eingeladen, die in den vergangenen Monaten Erfahrungen im Umgang mit dem Thema gesammelt haben. In maximal dreiminütigen Impulsreferaten stellen sie sich und ihre Initiative vor und formulieren ihre Vision. Anschließend haben die Besucher_innen die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und ihre Kompetenzen und Ressourcen anzubieten. 

Impulsreferate von:
Andreas Babler (Bgm. Traiskirchen), Andrea Bauer (Wels hilft.), Christine Bauer (Eigeninitiative), Iris Brunnbauer-Kransteiner (Eigeninitiative), Claudia Glössl (Büro für Frauen, Gleichbehandlung und Integration, Wels), Katharina Gusenleitner (Welser Initiative gegen Faschismus), Rachel Hofer (Volkshilfe), Katharina Mayr-Jetzinger (Initiative „Geben wir Menschen eine Chance“), Hanna Meyer-Votzi (Programmkino Wels), Robert Radmayr (Rotes Kreuz), Boris Schuld (mkh°), Andrea Schwaiger (Wels hilft), Lisa Steinkogler (Haus Courage, Caritas), Florian Walter (KV Waschaecht) und einer Videobotschaft von Klaus Bouillon (Innenminister Saarland).

Eintritt frei!
Info: office@medienkulturhaus.at, 07242/207030
Ort: Medien Kultur Haus, Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

www.dorftv.at
www.galeriederstadtwels.at
www.medienkulturhaus.at
www.facebook.com/medienkulturhaus

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
MEHR INFO:

Da wir in Folge terminlich und inhaltlich stets schnell reagieren wollen, ­kommunizieren wir über:

° Soziale Netzwerke
° Infoveranstaltungen
° Newsletter
° Wandzeitungen
° Infoblätter und
° unsere Webseite

Unser Ziel ist eine wertfreie Bestandsaufnahme, das heißt wir werden Informationen (Medien­berichte, Dokumentationen, Zahlen und Fakten) auf allen Ebenen sammeln, diese aufbereiten und das entstehende Archiv der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Bestehende Netzwerke wie WELS HILFT. sind in Wels seit vielen Wochen mit größtem Einsatz aktiv. www.facebook.com/welshilft

UNESCO Kulturbegriff:
Laut UNESCO kann Kultur „in ihrem weitesten Sinne als die Gesamtheit der einzigartigen geistigen, materiellen, intellektuellen und emotionalen Aspekte angesehen werden, die eine Gesellschaft oder eine soziale Gruppe heranziehen. Dies schließt nicht nur Kunst und Literatur ein, sondern auch Lebensformen, die Grundrechte des Menschen, Wertsysteme, Traditionen und
Glaubensrichtungen“.

In diesem Sinne ist es auch uns ein Anliegen, die aktuelle Flüchtlingskrise in all ihren Facetten zu beleuchten, und gemeinsam mit hoffentlich vielen Interessierten über Perspektiven und kreative Lösungsansätze für Asylsuchende nachzudenken.

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °

 
Back to top